Still-und Umstands-Kleid aus Jersey

Nun war ich auf die letzten brüllfreien Tage noch ganz fleißig und habe viiiel genäht … vor allem für mich 🙂 Denn Babysachen hab ich mittlerweile echt genug. Aber was zieht Frau denn nach der Geburt an? 

In der letzten Ottobre 5/13 hat es mir das Jersey-Kleid total angetan, wie man hier sehen kann. Aber in Kleidern dezent zu stillen ist schlicht unmöglich. Deshalb habe ich das Oberteil nach eigenen Vorstellungen als Wickel-Top umgeändert – hab den V-Bündchen-Einsatz vom Schnittmuster beim Oberteil einfach zuaddiert, deutlich mehr Nahtzugabe zugegeben und ein schlichtes „Rundumbündchen“ drangenäht. 

Umso mehr freue mich nun, dass der Plan aufging und das Ding sogar richtig sitzt (ohne, dass – wie so oft bei Wickelshirts – alles rausfällt). Außerdem macht es irgendwie zauberhaft schlank … zumindest von vorn :o)

Und hier ist es nun….


 Stoffe: Janeas World Vögelchen
Stretchjersey schwarz von Stoff & Stil



Und natürlich geht mein neues Lieblingskleidchen wieder zu RUMS. Wer weiß, wie oft ich dazu noch komme… ;o)

21 thoughts on “Still-und Umstands-Kleid aus Jersey

  1. Hej, dein Kleid ist wirklich toll geworden. Genau den Stoff möchte ich auch noch in ein Kleid für mich verwandeln, getraut habe ich mich noch nicht. Deine Variate gefällt mir ausgesprochen gut, denn ich habe hier auch noch so einen kleinen Mittrinker zu Hause, also zumindest mittags aufm Sofa 😉
    Liebe Grüße
    Tine von Bones&Needles

  2. Das Kleid, und der Stoff und du… zauberhaft!
    So hätte ich mal auch gern ausgeschaut in schwanger… ich war mehr wie eine Tonne :-), bei dir sieht man von vorne 0 und nix vom Bäuchlein! Beneidenswert!!!
    Liebe Grüße
    Veronika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.