Heute zeig ich euch die “ Kalte Schulter „

…von Leni Pepunkt. Dieses Shirt fiel mir schon bei vielen vielen vergangenen RUMSen auf und nun konnte ich einfach nicht länger widerstehen. Schnitt gekauft, geklebt, genäht. Und was soll ich sagen? Das ganze Vorgebastel dauert doppelt so lange, wie das Nähen selbst. Denn das Shirt kommt mit nur einem Schnitt-Teil (plus Bündchen) aus. Super! Leider ist das Schnitt-Teil so breit, dass es nicht ganz zweimal auf eine Stoffbreite passt. Da ich jedoch unbedingt den eigens dafür gekauften Rest Lillestoff-Jersey von nur 63cm verwenden wollte, hab ich die Ärmel ein paar Zentimeterchen gekürzt und entsprechend das Ärmelloch verschmälert. Und es hat funktioniert. Ich finde, dass dieser großgemusterte Stoff wie geschaffen für so einen großzügigen Schnitt ist. Bei den figurnahen Shirts hätte man doch kaum was vom Muster erkannt, oder?

Hach, ich liebe einfach diesen Stoff und meine neue kalte Schulter und unsere schönen Türklinken ;o)




4 thoughts on “Heute zeig ich euch die “ Kalte Schulter „

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.