Für mein kleines Schweinchen :-) ein Pühdorf-Schlafsack für den Übergang

Lange habe ich überlegt, was ich aus dem niedlichen Popeline-Stoff von Farbenmix nähen könnte und ich konnte mich einfach nicht entscheiden. Doch jetzt, wo der Sommer (fast) vorbei ist, viel mir ein: Pupsi braucht ein Übergangsschlafsäckchen. (Wieso gibts im Handel -speziell bei meiner Lieblingsdrogeriekette – nur gaaaanz dünne oder gaaanz dicke Schlafsäcke? Und was trägt Kind zw. 21 und 24°C ???)
Und schon hatte mein Pühdorf-Stoff eine Aufgabe. Irgendwo in einer älteren Ottobre gabs den Schnitt bis Gr. 86. Den habe ich dann einfach um ca. 15-20 cm verlängert, so dass er nun bei 92 bis ggf. 98 super passen sollte. Gefüttert wurde das gute Stück mit Baumwolljersey und dünner Vlieseinlage. Die Einlage habe ich mit dem Jersey vernäht und einige Male durchgesteppt. Jetzt verrutscht hoffentlich nichts mehr. Bin gespannt, wie er aus der Waschmaschine kommt…
Der Reißverschluss war etwas kniffelig. Das untere Ende bekomme ich einfach nie ordentlich vernäht. Es sieht nach dem Wenden immer verknuddelt aus … wenn jemand weiß, wie es richtig geht, möge er/sie es mir doch bitte verraten 🙂



Und jetzt mein 1. Mal bei Made4Boys

3 thoughts on “Für mein kleines Schweinchen :-) ein Pühdorf-Schlafsack für den Übergang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.