Ringel-Jerseykleid für die Rückkehr des Sommers

Jetzt hab ich mich doch noch ganz mutig an den tollen maritimen Sanetta-Ringeljersey (vom Sanetta-Lagerverkauf. DANKE, liebe Nähkatz!) getraut, bevor der Sommer vorbei ist… und nachdem das Kleidchen endlich fertig ist, regnets. Na super! 
Aber ich geb die Hoffnung nicht auf, dass ich es dieses Jahr diesen Monat noch austragen werde…

Der Schnitt ist ein Mix aus Joana & dem Jerseykleid von Allerlieblichst (was ich schon längst mal ausprobieren wollte). Da mir der Ausschnitt für das tropische Klima der letzten Tage zu hochgeschlossen erschien, hab ich ihn kurzerhand etwas „joanamäßig“ vergrößert. Wegen zunehmenden Bauchumfang hab ich das Vorderteil im Stoffbruch um ca. 4 cm verbreitert und dafür den Ausschnitt etwas gekräuselt. Im Rücken ist das ganze auf Taillienhöhe leicht gesmokt, so dass das Kleid trotz Kullerbauch nicht so sackig wirkt. Muss ja schließlich nicht auch noch von hinten aussehen wie ein Kürbis…

Insgesamt war mir die Länge dann doch zu kurz, weshalb ich den rot-weiß-gepunkteten Jerseystreifen überm Rockteil eingesetzt habe…und nun wirkt es auch nicht mehr ganz so langweilig. Mit dem Rollsaum hab ichs ja nicht so. Diesmal ist er aber doch etwas feiner geworden als hier. Dennoch irgendwie nichts so wie vorgestellt, aber wer guckt da schon hin? 😉


Eigentlich wollte ich noch ne rote Schleife anbringen. Konnte mich aber zwischen Ausschnitt und Hüftstreifen nicht entscheiden. Oder doch lieber ein kleines rotes Velourbild mit Anker o.ä.??


Auch wenn das Kleid nicht so der Megahammer ist, bin ich doch mächtig stolz drauf, dass ichs endlich mal geschafft habe, es zu nähen…und der blöde Rollsaum hat mich Stunden gekostet…
Deshalb gehts damit gleich zu RUMS.

Auf vielfachen Wunsch hier noch ein paar Tragebilder… heute zum ersten Mal ausgetragen und für seeehr bequem befunden 🙂





15 thoughts on “Ringel-Jerseykleid für die Rückkehr des Sommers

  1. Dafür sieht der "blöde" Rollsaum aber super aus. Da hat sich der Ärger gelohnt. DAs Kleidchen gefällt mir auf jeden FAll sehr. Und wenn Schleifchen, dann an den Ausschnitt 🙂
    LG,
    Anja

  2. Herrlich! Und jetzt noch etwas Rotes irgendwohin – eine Schleife sieht immer schön an den Bündchen aus, durch die Raffung wirft das aber vielleicht nicht so … dann eventuell über dem roten Einsatz, so seitlich?
    Nächste Woche hab ich nochmal den Emil, danach Eingewöhnung, mal sehen, ab wann ich dann mal für ein paar Stunden weg kann 🙂
    Drückel Disch unds Bauch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.